12 Produkte, die deinen Alltag nachhaltiger machen

Der Blog für Schnäppchenjäger & Shopping-Queens

12 Produkte, die deinen Alltag nachhaltiger machen

Nachhaltige Produkte

Nachhaltig leben liegt im Trend. Das Problembewusstsein über Umweltprobleme hat sich verschärft und so versuchen viele Menschen umzusteigen. Glücklicherweise gibt es zu vielen gängigen Alltagsprodukten mittlerweile nachhaltigere Alternativen, die sich jeder leisten kann. Ein Pluspunkt besteht außerdem darin, dass die Produkte auf Dauer kostengünstiger sind, da sie im Idealfall wiederverwendbar sind.

Glasflasche1. Glasflasche als Trinkflasche

Du musst dir nicht mal extra eine teure oder bestimmte Glasflasche kaufen, denn der Supermarkt um die Ecke bietet sie dir schon für wenige Euro an. Befüllen kannst du sie schließlich nach Lust und Laune. Mit einer Zitrone oder Ingwer kannst du beispielsweise dein Wasser aufwerten.

2. Bienenwachstücher

Die Tücher kannst du als Alufolien-Ersatz benutzen. Es gibt sie in der Drogerie und im Internet. Du kannst sie dir aber ganz einfach mit einer Anleitung aus dem Internet selbst machen.

3. Wiederverwendbares Backpapier

Das Backpapier kannst du dir im Internet bestellen. Es gibt viele Größen und Formen, sodass sie sich an deine Küchenutensilien anpassen.

4. Waschball

Mit einem wiederverwendbaren Waschball reinigst du deine Wäsche mit Hilfe von Ionen in der Waschmaschine. Sie sind danach genauso sauber, wie mit herkömmlichen Waschmitteln.

Zähne putzen5. Zahnputztabletten

Zahnputztabletten findest du in der Drogerie. Sie sind ergiebiger als gewöhnliche Zahnpasta und frei von Mikroplastik.

6. Baumwoll-Pads

Die Pads eignen sich perfekt als Alternative zu normalen Wattepads. Sie reinigen schonend und können nach Verwendung ganz einfach in der Waschmaschine gewaschen werden.

7. Festes Shampoo

Das feste Shampoo braucht keine Plastikverpackung. Es funktioniert wie herkömmliche Seifenstücke. Dazu ist es vegan und ohne weitere Zusätze. Durch die kompakte Form, kann es einfach in beispielsweise einer Metallbox transportiert werden.

Obst Netz8. Obst- und Gemüsenetze

Du kannst sie mittlerweile in jedem Supermarkt kaufen. Bringe sie einfach zu deinem nächsten Einkauf mit und packe loses Obst und Gemüse hinein, so brauchst du keine Plastiktüte nehmen.

9. Natur-Geschirrspülschwamm

Die bekannten gelb-grünen Spülschwämme bestehen aus Plastik. Beim Reinigen des Geschirrs gelangt das Mikroplastik in den Abfluss. Dabei kannst du einfach auf normale Naturschwämme zurückgreifen. Im Internet gibt es jedoch auch Schwämme, welche aus Pflanzenfasern hergestellt wurden. Diese werden sich natürlich auch abnutzen, sind aber nicht schädlich für die Umwelt.

10. Tücher anstatt Geschenkpapier

Es ist schwer, sich bei den schönen Geschenkpapieren in der Drogerie für das schönste zu entscheiden. Am aller schönsten ist es jedoch umweltbewusst. Greif dir einfach ein Baumwolltuch oder einen schönen Schal und verpacke das Geschenk darin. Das Tuch kann natürlich auch gleich als Geschenk dienen oder du nimmst es wieder mit. In jedem Fall wird Müll vermieden.

11. Po-Dusche

In vielen Ländern völlig normal. Du benötigst weniger Klopapier und bist sauber, wie nach einer normalen Dusche.

12. Rasierhobel

Plastikfreie Alternative zu normalen Rasieren. Außerdem hast du länger etwas davon.